Nationales Paarwettfahren, WFV Rupperswil

Letztes Wochenende fand beim Wasserfahrverein Rupperswil das Nationale Paarwettfahren statt. Das Wetter am Samstag war schön und warm, also ideale Bedingungen für ein Wettfahren.

Der Aare Club Matte Bern startete am Samstagnachmittag mit 18 Fahrpaaren. Nachdem alle normalen Kategorien wie Aktive, Frauen, Schüler und Jungfahrer gestartet waren, kam eine Neuerung dran. Die Kategorie Sie+Er wurde erstmals als Plauschwettkampf durchgeführt. Der Aare Club stellte 4 Fahrpaare für diese Kategorie wobei unser Präsident, Martin Seiler mit seiner Fahrpartnerin, Marion Honegger sogar einen Kranz holte.

Auch die anderen Wettkämpfer beendeten Ihre Fahrten sehr erfolgreich. Aebi Oliver und Gafner Andreas belegten den zweiten Kranzrang und Seiler Martin belegte mit Brodmann Urs den achten Platz. Weiter fuhren Jordi Nico und Gfeller Louis auf den sensationellen ersten Platz der Kategorie Schüler. In der Vereinswertung erreichte der Aare Club Matte Bern den vierten Platz. Womit das erste Saisonziel erreicht ist.

Die Stimmung während und nach dem Wettkampf war ausgelassen und alle waren bester Laune. Denn zusätzlich zum normalen Wettkampfbetrieb fand noch das bekannte Fischessen des Wasserfahrvereins Rupperswil statt. Das besondere an diesem Fischessen ist, dass die Hechte in einem Stück frittiert und so verkauft werden. Ein besonderer Genuss nach einem anstrengenden Wettfahren.

Fotos: Christine Schütz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *