Schweizermeisterschaft im Paarwettfahren 2016, WFV Muttenz

Die Schweizermeisterschaft ist zu Ende und somit auch ein grandioses Wochenende für den Aare Club Matte Bern.

Dadurch dass die Startzeiten der Vereine ausgelost wurden, startete der Aare Club Matte Bern am Sonntag um 10:20 Uhr. Bereits bei der Ankunft waren alle sehr nervös, denn die zu fahrende Strecke war nicht nur schwierig zu befahren sondern auch noch sehr lang. Den Anfang machte unser Präsident, Martin Seiler mit seinem Fahrpartner Urs Brodmann. Sie kamen punktefrei und sehr schnell über die Strecke. Das Schlusslicht machten unsere Jüngsten, welche eine sensationelle Fahrt hinlegten.

Nachdem alle gefahren waren, hiess es ausharren bis zur Rangverkündigung. Während dieser Zeit genossen alle das schöne Wetter, das Baden im Rhein sowie den fantastischen Fisch, welcher beim WFV Muttenz in einem Stück serviert wurde.

Um 16.00 Uhr war es dann soweit, die Rangverkündigung begann und der Aare Club glänzte in den neuen Hemden.

Nico Jordi und Louis Gfeller wurden von niemandem mehr eingeholt und holten sich den Schweizermeistertitel in der Kategorie Schüler, mit einer Zeit von 03:29,6.

In der Kategorie Aktive gewannen sogar zwei Fahrpaare des Aare Club Matte Bern einen Kranz. Zum einen Aebi Oliver und Gafner Andreas auf dem 10. Platz mit einer Zeit von 04:21,7 und zum anderen Seiler Martin und Brodmann Urs auf dem 6. Platz mit einer grandiosen Zeit von 04:13,3.

Auch im Vereinsrang brillierte der ACMB. Nach mehrmaligem nachrechnen der Zeiten landete der Aare Club Matte Bern auf dem 4. Vereinsrang.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die uns während des Wettfahrens unterstützt und angefeuert haben, vor allem an unsere Altwasserfahrer, welche den weiten Weg von Bern auf sich genommen haben und dabei zu sein. Die Schweizermeisterschaft war bis zum Schluss ein voller Erfolg.
Rangliste der Schweizermeisterschaft im Paarwettfahren 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *